Medien

FÜNFZEILENWOCHE

  • Teilen
    2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen.
  • Drucken
  • Text vorlesen

Die wöchentliche Infomail für Arbeits- und Sozialthemen der Deutschen Telekom.
12. August 2016, Nr. 29

Themen der Woche

Neue Spezies: Was denkt ein Entwickler von humanoiden Robotern? Jérôme Monceaux, einer der Gründer von Aldebaran, das die Roboter Pepper und Nao entwickelt hat, sagt: "Roboter können keine Kollegen oder Vorgesetzten werden, sondern sind als neue Spezies zu betrachten, die sich durch ihre ganz eigenen Fähigkeiten und Beschränkungen auszeichnet." Mehr zum Thema unter folgendem Link.

Engpass: "Digitale Revolution, Demographie und Migration" ist das Thema des MINT-Tag und der Botschafterkonferenz am 22. September in Berlin. Mittlerweile fehlen hierzulande mehr MINT-Fachkräfte mit beruflicher Qualifikation als MINT-Akademiker. Engpässen im Bereich der beruflich Qualifizierten müssen ebenso gemeistert werden wie die Integration von Flüchtlingen. Die Deutsche Telekom unterstützt die Initiative Mehr zum Thema unter folgendem Link.

Gewaltfrei: Die Deutsche Telekom kommt einer Großstadt gleich. Zumindest nach der Mitarbeiterzahl. Die Kunden hinzugezählt: einem Staat. Das Unternehmen spiegelt so die Gesellschaft wider. Und hat leider auch mit Grenzüberschreitungen zu tun, wie etwa Gewaltandrohungen oder Stalking. Die Telekom hat deshalb als erstes der 30 DAX-Unternehmen ein Bedrohungsmanagement verankert.

Senioren im Netz: Die Deutsche Telekom ist Partner des Wettbewerbs „Goldener Internetpreis“. Ausgezeichnet werden Menschen über 60 Jahren, die das Internet kompetent nutzen und anderen helfen, sich im Internet zurecht zu finden. Für generationenübergreifende Projekte gibt es einen Sonderpreis. Noch bis zum 16. September können Bewerbungen und Nominierungen eingereicht werden. Die Preisverleihung findet am 10. November in Berlin statt. Mehr zum Wettbewerb hier.

Digitalkompetenz: Auf die Frage, was denn „Big Data“ sei, können gut 92 Prozent der Deutschen keine Antwort geben. Auch viele Beschäftigte der Deutschen Telekom werden eine eher vage Vorstellung haben, was sich dahinter genau verbirgt. Deshalb hat die Telekom mit der Fraunhofer Gesellschaft ein webbasiertes Training entwickelt, um interessierte Mitarbeiter mit diesem strategisch wichtigen Thema vertraut zu machen. Weitere Angebote sind geplant.

Deutsche Telekom AG
Corporate Communications

Über die Deutsche Telekom
Die Deutsche Telekom ist mit über 156 Millionen Mobilfunkkunden sowie 29 Millionen Festnetz- und rund 18 Millionen Breitbandanschlüssen eines der führenden integrierten Telekommunikationsunternehmen weltweit (Stand 31. Dezember 2015). Der Konzern bietet Produkte und Dienstleistungen aus den Bereichen Festnetz/Breitband, Mobilfunk, Internet und Internet-basiertes Fernsehen für Privatkunden sowie ICT-Lösungen für Groß- und Geschäftskunden. Die Deutsche Telekom ist in über 50 Ländern vertreten und beschäftigt weltweit rund 225.200 Mitarbeiter. Im Geschäftsjahr 2015 erzielte der Konzern einen Umsatz von 69,2 Milliarden Euro, davon wurde rund 64 Prozent außerhalb Deutschlands erwirtschaftet.

FAQ

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Durch die Nutzung der Website {js_accept}akzeptieren{js_accept} Sie die Verwendung von Cookies. Weitere Informationen finden Sie hier.