Medien

FÜNFZEILENWOCHE

  • Teilen
    2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen.
  • Drucken
  • Text vorlesen

Die wöchentliche Infomail für Arbeits- und Sozialthemen der Deutschen Telekom.
04. November 2016, Nr. 41

Themen der Woche

Privatleben gefährdet: Die Digitalisierung zeigt signifikante Zusammenhänge mit emotionaler Erschöpfung oder mit Konflikten zwischen Arbeit und Familie. 23 Prozent der Befragten fühlen sich durch ihre Arbeit emotional erschöpft. Das ist eine von zehn Kernthesen einer Studie zum Thema Digitalisierung und Gesundheit der Universität St. Gallen im Auftrag der Barmer GEK. Als Projektpartner hat sich die Telekom an der Umfrage beteiligt. Die Studie gibt es auf Anfrage.

Spendengala: Am Samstag, den 3. Dezember, ist es wieder soweit – die Telekom unterstützt die ZDF-Fernsehgala ‚Ein Herz für Kinder‘. In sechs Vertriebs- und Service-Centern (Nürnberg, Leipzig, Berlin, Hamburg, Hannover und Brühl) des Kundenservice nehmen an diesem Abend rund 1000 Mitarbeiter der Telekom zwischen 19.00 und 23.15 Uhr Spendenanrufe von Zuschauern entgegen.

Führend im Klimaschutz: Die Deutsche Telekom qualifizierte sich dieses Jahr im bedeutsamstem internationalen Klimaschutzranking des CDP (früher Carbon Disclosure Project) erstmals für die A-Liste der international führenden Unternehmen im Klimaschutz. Damit zählt der Konzern zu den neun Prozent besten Unternehmen. Einmal jährlich erhebt das CDP im Namen von Investoren Daten und Informationen beispielsweise zu CO2-Emissionen oder Klimarisiken von Unternehmen.

Tinka feiert Geburtstag: Sie ist jetzt junge zwei Jahre alt geworden aber sie agiert schon wie eine ganz große. Tinka ist nämlich kein Kleinkind sondern eine Software mit künstlicher Intelligenz. Sie ist die virtuelle Beraterin auf der Webseite von T-Mobile Austria und hilft Kunden bei Tarif- oder Produktfragen. Tinka wird wie ein Kleinkind täglich intelligenter und wird zukünftig auch persönlicher auf jeden Kunden eingehen und immer mehr über deren Anliegen lernen.

Neuer Code of Conduct: Er ist Grundlage der täglichen Zusammenarbeit. Daher soll er nicht nur an Mitarbeiter adressiert sein, sondern auch von ihnen gestaltet werden. Schwerpunkt der optischen Neugestaltung des neuen Code of Conduct wird eine Portraitserie sein, in der Kollegen Themen des Code of Conduct mit Gestik, Mimik und möglichen Accessoires darstellen. Ausgewählt werden die Kollegen konzernweit anhand eingereichter Fotos oder Selfies.

Deutsche Telekom AG
Corporate Communications

Über die Deutsche Telekom
Die Deutsche Telekom ist mit über 156 Millionen Mobilfunkkunden sowie 29 Millionen Festnetz- und rund 18 Millionen Breitbandanschlüssen eines der führenden integrierten Telekommunikationsunternehmen weltweit (Stand 31. Dezember 2015). Der Konzern bietet Produkte und Dienstleistungen aus den Bereichen Festnetz/Breitband, Mobilfunk, Internet und Internet-basiertes Fernsehen für Privatkunden sowie ICT-Lösungen für Groß- und Geschäftskunden. Die Deutsche Telekom ist in über 50 Ländern vertreten und beschäftigt weltweit rund 225.200 Mitarbeiter. Im Geschäftsjahr 2015 erzielte der Konzern einen Umsatz von 69,2 Milliarden Euro, davon wurde rund 64 Prozent außerhalb Deutschlands erwirtschaftet.

Fuenf-Teilen-Symbolbild

Fünfzeilenwoche

Infomail für Arbeits- und Sozialthemen der Deutschen Telekom AG.

FAQ

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Durch die Nutzung der Website {js_accept}akzeptieren{js_accept} Sie die Verwendung von Cookies. Weitere Informationen finden Sie hier.