Symbolbild Länderbeteiligung Mazedonien

Verantwortung

Fusion: Erfolgreiche Umstrukturierung

  • Teilen
    2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen.
  • Drucken
  • Text vorlesen

Review der Employee Relations Policy bei den bald fusionierenden Firmeneinheiten Makedonski Telekom und T -Mobile Macedonia. Beide Unternehmen haben erfolgreich die Elemente der Employee Relations Policy integriert.

Im Zuge ihres regelmäßigen Monitorings bezüglich des Erfolgs der Employee Relations Policy (ER Policy), besuchte die Deutsche Telekom AG Ende des letzten Jahres die Einheiten in Mazedonien Makedonski Telekom (MKT) und T -Mobile Macedonia (TMMK).

Unterschiedliche Unternehmensstrukturen
Die Unternehmen, die beide zur ungarischen Magyar Telekom gehören, sind dabei, zu fusionieren. Dieser Fusionsprozess, der bereits vor einigen Jahren begonnen hat und kurz vor seinem Ende steht, ist bei einer Analyse der Unternehmen zu berücksichtigen. Beide Unternehmen haben eine lange Vorphase der angestrebten Fusion durchlebt und mussten ihre unterschiedlichen Unternehmensstrukturen aufeinander abstimmen. Das führte unter anderem zu einer grundlegenden Umstrukturierung und erheblichen Veränderungsprozessen im letzten Jahr.

Die ER Policy ist in Mazedonien auf Grundlage einer Vorstandsentscheidung am 18. Dezember 2012 umgesetzt worden. Sie wurde anschließend über das Unternehmensportal Team News allen Mitarbeitern kommuniziert. Alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter können auf ihren Inhalt zugreifen, der auf einer Plattform mit allen internen Regelungen und Policies liegt.

Beliebteste Arbeitgeber
Die Diskussionen während des vor-Ort Besuchs am 20. und 21. November 2013 in Skopje ergaben, dass alle Elemente der ER -Policy erfolgreich bei Makedonski und T-Mobile Mazedonien umgesetzt sind. Die Leitlinien, ein Element der ER Policy, sind Teil der DNA des Unternehmens. Mit ihren Aktivitäten zum jährlich stattfindenden Tag der Leitlinien haben die Kolleginnen und Kollegen in Mazedonien schon mehrfach Auszeichnungen gewonnen. Es war auch erfreulich zu erfahren, dass beide Unternehmen schon seit vielen Jahren als beliebtester Arbeitgeber in Mazedonien gewählt werden.

Verantwortungsvolles Projektmanagement
MKT und TMMK operieren in einem schrumpfenden Marktumfeld, was 2013 erstmalig zu sinkenden Einnahmen führte. Diese Tatsache sowie die laufende Unternehmensfusion machten im letzten Jahr erhebliche organisatorische Veränderungen notwendig. Ausführliche Gespräche vor Ort ergaben, dass diese Restrukturierung mit allen notwendigen Elementen für ein verantwortungsvolles Projektmanagement durchgeführt wurde.

Ungleichgewicht zwischen Arbeit- und Privatleben
2013 wurden alle für die Fusion beider Unternehmen notwendigen Prozesse umgesetzt und mit dem Sozialpartner, einem langjährigen Partner mit entsprechendem Sinn für geschäftliche Notwendigkeiten, abgestimmt. Allerdings haben die Veränderungsprozesse im letzten Jahr teilweise zu Überstunden bei den verbleibenden Mitarbeitern und damit zu einem Ungleichgewicht zwischen Arbeit- und Privatleben geführt. Diesem Ungleichgewicht wird man mit Maßnahmen entgegen wirken müssen. Zwei Diskussionsrunden, die zum einen mit Managern zum anderen mit Mitarbeitern durchgeführt wurden, unterstrichen diese Feststellung. Die lange Zeit der Unsicherheit und damit verbundene unbestimmte Zukunftsperspektive hat sich auf Mitarbeiterengagement und Mitarbeiterzufriedenheit ausgewirkt.

Gut zusammengewachsen
Dennoch sind beide Unternehmen bereits eng und gut zusammengewachsen. Die zuvor verschiedenen Vergütungssysteme, Sozialleistungen und sonstige Leistungen wurden in 2013 bereits vereinheitlicht. Der Fokus auf dem geschäftlichen Angang und klare Erwartungen an die Führungskräfte sind in der nächsten Phase elementar. Für 2014-2015 sind dafür Führungskräfte Assessments sowie darauf aufsetzende Entwicklungsprogramme geplant.

FAQ

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Durch die Nutzung der Website {js_accept}akzeptieren{js_accept} Sie die Verwendung von Cookies. Weitere Informationen finden Sie hier.