Zwei Hände, auf die die Umrisse der Kontinente gemalt sind

Verantwortung

Menschenrechte

  • Teilen
    2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen.
  • Drucken
  • Text vorlesen

Als verantwortungsbewusstes Unternehmen verpflichten wir uns, Menschenrechte zu achten und zu fördern.

Wir bekennen uns ausdrücklich zu den 2011 verabschiedeten UN-Leitprinzipien für Wirtschaft und Menschenrechte der Vereinten Nationen. Die Prinzipien verlangen, dass Unternehmen die Wahrung der Menschenrechte in ihren Tätigkeiten gewährleisten.

Um diesen Anforderungen gerecht zu werden, haben wir für den gesamten Konzern ein umfassendes Programm zur Implementierung der Leitprinzipien sowie einen fortlaufenden Prozess mehrerer ineinandergreifender Instrumente entwickelt (siehe Abbildung).

Grafik: Menschenrechtliche Sorgfaltspflicht bei der Deutschen Telekom

Verankert ist die Pflicht zur Achtung der Menschenrechte in den grundlegenden Regelwerken der Telekom - den Guiding Principles und dem Menschenrechtskodex & Soziale Grundsätze. Wir legen dabei besonderen Wert darauf, das Recht auf Kollektivvereinbarungen zu wahren sowie Vielfalt und Chancengleichheit zu gewährleisten. Auch unsere Employee Relations Policy und die Diversity Policy spielen in diesem Zusammenhang eine wichtige Rolle.

Aber auch außerhalb des Unternehmens setzen wir uns für die Achtung der Menschenrechte ein, indem wir unsere Lieferanten ausdrücklich mit in die Verantwortung nehmen.

Telekom unterstützt UN-Verhaltenskodex gegen LGBTI*-Diskriminierung für Unternehmen

Die Deutsche Telekom AG tritt für den UN-Verhaltenskodex gegen die Diskriminierung von Lesben, Schwulen, bisexuellen, trans- und intergeschlechtlichen Menschen (LGBTI*, *-Sternchen steht dafür, niemanden auszuschließen) ein. „Wir fördern ein Umfeld des gegenseitigen Respekts, der Toleranz und der Vielfalt. Wir setzen uns für Menschenrechte ein und fördern Verständnis sowie Offenheit in einer digitalisierten und vernetzten Welt. Ich bin sehr erfreut darüber, dass wir den Verhaltenskodex der Vereinten Nationen gegen LGBT*-Diskriminierung für Unternehmen anerkannt haben“, sagte Birgit Klesper, Senior Vice President Corporate Responsibility.

Die Deutsche Telekom AG ist seit dem Jahr 2000 Mitglied des UN Global Compact und bekennt sich ausdrücklich zu den UN-Leitprinzipien für Wirtschaft und Menschenrechte. „Mit der Anerkennung des Kodex zählt die Deutsche Telekom zu den ersten 240 Zeichnern des UN-LGBTI* Verhaltenskodex für Unternehmen und setzt damit ein starkes Signal in der IKT-Branche und darüber hinaus. Als verantwortungsbewusstes Unternehmen respektiert und schützt die Deutsche Telekom die Menschenrechte auch für LGBTI*-Menschen“, sagte Fabrice Houdart, Human Rights Officer der Vereinten Nationen und Mitautor des Kodex. MagentaPride, das LGBTI* -Mitarbeitendenetzwerk des Konzerns, ist stolz, dass die Deutsche Telekom ihr Engagement für die Menschenrechte zum Ausdruck bringt, indem sie den Verhaltenskodex für Unternehmen gegen Diskriminierung von Lesben, Schwulen, Bi, Trans und Intersex-Menschen unterzeichnet hat.

Überprüfung möglicher Auswirkungen auf Menschenrechte

Der jährlich veröffentlichte Menschenrechts- und Sozialbericht, an dem sich alle unsere vollkonsolidierten Gesellschaften beteiligen, dokumentiert die Einhaltung, beziehungsweise die Anzahl und Art von Verstößen gegen den Kodex.

Eine zentrale Kontaktstelle für Menschenrechte, die unter anderem unter der öffentlichen E-Mail-Adresse  humanrights@telekom.de erreichbar ist. Weitere Eingaben erfolgen über das anonyme Hinweisgebersystem ohne Angabe der Absenderdaten. Alle Kontaktmöglichkeiten sind auf unserem Hinweisgeberportal „Tell me!“ zusammengefasst, das zur Aufklärung von Verstößen gegen gesetzliche und interne Vorschriften dient. Wir untersuchen alle Hinweise und leiten Gegenmaßnahmen ein, sofern sich die Hinweise als plausibel herausstellen.

Darüber hinaus haben wir ein konzernweites Human Rights Training für alle unsere Mitarbeiter eingeführt.

Kind hält junge Pflanze in seinen Händen

Verantwortung übernehmen

Soziales, nachhaltiges und gesellschaftliches Engagement der Deutschen Telekom.

FAQ