Blog.Telekom

Sabine Schmidt

0 Kommentare

Urlaub mit Hund: Ausreißer schnell wiederfinden

  • Teilen
    2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen.
  • Drucken
  • Text vorlesen

Der Urlaub ist für viele die schönste Zeit im Jahr. Endlich Pause vom stressigen Alltag. Endlich mehr Zeit für sich und die Familie. Doch manchmal wird daraus ein Alptraum. Beispielsweise, wenn im Ausland der geliebte Hund entläuft. Mehr Sicherheit gibt Combi Protect. Der GPS-Tracker ortet das vermisste Tier. So finden Reisende ihren Vierbeiner schnell wieder.

Hunde-Tracker

Es ist ein Schock für jeden Hundebesitzer: Einmal nicht aufgepasst, schon rennt der Vierbeiner los. Kein Pfeifen kann ihn stoppen. Kein Rufen hilft. Der Hund ist weg und bleibt es. Was folgt, ist eine nervenaufreibende Suche - begleitet von Hoffen und Bangen, den Ausreißer schnell wiederzufinden.

Was tun, wenn der Hund plötzlich weg ist?

Was zu Hause schon schlimm genug ist, wird im Urlaub zum Alptraum. Der Hund kennt die Gegend nicht gut genug, um alleine zurückzufinden. Ebenso ist der Besitzer im Ausland häufig auf sich gestellt. Und je näher der Abreisetag rückt, umso größer wird die Angst. Was tun, wenn der Hund nicht rechtzeitig gefunden wird? Urlaub verlängern und weitersuchen? Trotzdem abreisen? 

GPS-Tracker ortet das vermisste Tier 

In jedem Jahr entlaufen mehrere Tausend Tiere. Die Gründe sind vielfältig. Manche wittern Wild und sind nicht mehr zu halten. Bei anderen reicht ein ungewohntes Geräusch. Damit solche Fälle glücklich enden, wurde „Combi Protect“ entwickelt. Das ist eine Lösung, mit der sich Hunde auf dem Smartphone orten und wiederfinden lassen.

190702-hundetracker

Und so funktioniert‘s: Ein GPS-Tracker am Halsband oder am Brustgeschirr erfasst die Positionsdaten des Hundes. Diese gelangen via SIM-Karte über das Netz der Telekom an das Smartphone des Besitzers. Über die dazugehörige App sieht er den Aufenthaltsort seines Vierbeiners. Läuft der Hund weiter, wird seine Route in Echtzeit übertragen. Eine Wegbeschreibung führt den Besitzer zu seinem Tier. Das funktioniert in Deutschland ebenso wie im EU-Ausland sowie der Schweiz, Norwegen und Island. 

Smartphone schlägt Alarm, sobald das Tier sich entfernt

Und damit es gar nicht erst zur Suche kommt: Mit einem digitalen Zaun definiert der Hundehalter ebenfalls über die App einen sicheren Bereich wie beispielsweise das Ferienhaus. Solange sich das Tier in dieser Zone aufhält, ist alles in Ordnung. Überschreitet es aber mit dem Tracker diese Grenze, alarmiert das Smartphone automatisch seinen Besitzer. Dieser kann sofort reagieren. 

Um für die Anforderungen des Alltags bestens gerüstet zu sein, hat der GPS-Tracker ein nässegeschütztes ABS-Gehäuse. Eine Silikonhülle schützt zusätzlich. Er wiegt 33 Gramm und ist für Hunde aller Rassen ab vier Kilogramm geeignet.

Auch Taschen lassen sich mit Combi Protect wiederfinden

Übrigens: Combi Protect ist ebenfalls für Gepäck nutzbar. Denn oft bekommen auch Taschen, Koffer oder Rucksäcke Beine. Einfach den Tracker am Gepäckstück befestigen. So finden Reisende Taschen aller Art wieder. Unabhängig davon, ob sie gestohlen, verloren oder vergessen wurden.

Mehr zum Thema: Combi Protect

Frau mit Hund

Combi Protect: Liebes und Teures immer im Blick 

Stress adé: Die Telekom bringt mit „Combi Protect“ einen GPS-Tracker auf den Markt, mit dem sich Hunde ebenso wie Taschen schnell und einfach orten und wiederfinden lassen. 

FAQ

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Durch die Nutzung der Website {js_accept}akzeptieren{js_accept} Sie die Verwendung von Cookies. Weitere Informationen finden Sie hier.