Blog.Telekom

Pawel Dillinger

19 Kommentare

Netzausbau 41/19

Hier die wichtigsten Meldungen gebündelt, wo wir die Netzabdeckung erweitert und Glasfaser verlegt haben. Soviel ist sicher: Wir bauen unsere Netze überall und ständig weiter aus!

Rund 30 Millionen Haushalte können aktuell mit bis zu 250 MBit/s im Web surfen (www.telekom.de/ausbauticker).

BI_20191010_Funkmast_ in_ Schulzendorf_bei_Berlin

Funkmast in Schulzendorf bei Berlin

Wichtiger Hinweis:
Diese Seite wird von der Pressestelle erstellt und betreut.
Wir dokumentieren hier jede Woche unseren Netzausbau.
Wer etwas online buchen oder eine Beratung möchte, muss unsere Kundenwebseite www.telekom.de nutzen. Aus verschiedenen Gründen, u. a. wegen Wettbewerbsrecht und Regulierung, können wir an dieser Stelle keine individuellen Ausbauanfragen beantworten. Dafür besteht die Möglichkeit, sich unter www.telekom.de/schneller als Kunde einzutragen und frühzeitig eine Info zu erhalten, sobald der Ausbau an der dort eingetragenen Adresse abgeschlossen ist.

LTE-Ausbau: Schneller ins Mobilfunknetz

Noch schnellere LTE-Technik mit Übertragungsraten von bis zu 150 MBit/s hat die Telekom in folgenden Städten und Gemeinden in Betrieb genommen

  • Berlin    
  • Bielefeld    
  • Düsseldorf    
  • Frankfurt am Main    
  • Köln    
  • Landkreis Bamberg    
    • Bamberg, Baunach, Burgwindheim, Ebrach, Gundelsheim, Hallstadt, Litzendorf, Memmelsdorf, Reckendorf, Schlüsselfeld und Schönbrunn im Steigerwald
  • Landkreis Breisgau-Hochschwarzwald    
    • Breisach am Rhein, Heitersheim und Ihringen
  • Landkreis Elbe-Elster    
    • Finsterwalde und Großthiemig
  • Landkreis Fürstenfeldbruck    
    • Emmering, Fürstenfeldbruck und Olching
  • Landkreis Gießen    
    • Buseck, Fernwald, Gießen, Grünberg, Hungen, Langgöns, Laubach, Pohlheim, Reiskirchen und Wettenberg
  • Landkreis Harz    
    • Ilsenburg und Thale
  • Landkreis Havelland    
    • Kotzen
  • Landkreis Hof    
    • Bad Steben, Berg, Döhlau, Gattendorf, Helmbrechts, Hof, Konradsreuth, Münchberg, Oberkotzau, Selbitz, Stammbach und Weißdorf
  • Landkreis Lindau (Bodensee)    
    • Lindau (Bodensee), Lindenberg im Allgäu, Oberreute, Opfenbach, Weiler-Simmerberg und Weißensberg
  • Landkreis Main-Spessart    
    • Erlenbach bei Marktheidenfeld, Himmelstadt, Karlstadt, Lohr am Main und Rechtenbach
  • Landkreis Main-Tauber-Kreis    
    • Boxberg, Großrinderfeld und Wertheim am Main
  • Landkreis Mayen-Koblenz    
    • Andernach, Bendorf, Polch und Trimbs
  • Landkreis Minden-Lübbecke    
    • Bad Oeynhausen, Lübbecke, Minden und Petershagen
  • Landkreis Neunkirchen    
    • Ottweiler und Neunkirchen
  • Landkreis Nordsachsen    
    • Bad Düben, Delitzsch und Mockrehna
  • Landkreis Offenbach    
    • Dreieich, Hainburg und Offenbach am Main
  • Landkreis Osnabrück    
    • "Alfhausen, Bad Iburg, Bad Laer, Bersenbrück, Bippen, Dissen am Teutoburger Wald (2), Fürstenau, Hilter am Teutoburger Wald, Melle und Osnabrück"
  • Landkreis Ostalbkreis    
    • Durlangen, Ellwangen und Schwäbisch Gmünd
  • Landkreis Plön    
    • Ascheberg, Blekendorf, Böhnhusen, Dobersdorf, Flintbek, Hohenfelde, Hohwacht, Klein Barkau, Lebrade, Plön, Rastorf, Schwentinental, Stocksee, Wahlstorf und Wankendorf
  • Landkreis Recklinghausen    
    • Dorsten, Haltern am See, Herten, Marl, Recklinghausen und Waltrop
  • Landkreis Regionalverband Saarbrücken    
    • Heusweiler, Püttlingen, Riegelsberg und Saarbrücken
  • Landkreis Rendsburg-Eckernförde    
    • Bredenbek, Eckernförde, Felde, Fockbek, Gettorf, Groß Wittensee, Hütten, Krogaspe, Kronshagen, Molfsee, Osterrönfeld, Ottendorf, Rieseby, Sehestedt und Westensee
  • Landkreis Wesel    
    • Dinslaken, Kamp-Lintfort, Moers, Neukirchen-Vluyn, Schermbeck und Wesel
  • Landkreis Westerwaldkreis    
    • Alpenrod, Dernbach, Großholbach und Pottum
  • Mainz    
  • Ortenaukreis    
    • Achern, Haslach, Kappelrodeck und Offenburg
  • Speyer    

Mit der Aktion "Wir jagen Funklöcher"  will die Telekom auch die entlegensten Gebiete Deutschlands mit schnelle LTE versorgen. Die Aktion ist dabei für Gemeinden nicht nur kostenlos - sie können auch proaktiv mithelfen. Der Hashtag in den Sozialen lautet #wjf.

20190905_Funkloecher_Header

Gemeinsam mit den Kommunen will die Telekom den letzten Funklöchern den Garaus machen.

Schnelles Internet: Hier ist es angekommen

Der Glasfaserausbau mit Surfgeschwindigkeiten bis zu 1 GBit/s (1.000 MBit/s) kann ab sofort hier genutzt werden:

  • Harbke
  • Konradsreuth    
    • Ortsteil Ahornberg, Birkenhof, Eckardsreuth, Föhrenreuth, Frauenhof, Gottschalk, Klausenhof, Konradsreuth, Martinsreuth, Oberpferdt, Pretschenreuth, Reuthlas, Schallershof, Schallersreuth, Schödelshöhe, Silberbach, Stiftsgrün, Unterpferdt, Weißlenreuth und Wölbersbach

Hier kann adressgenau recherchiert werden: www.telekom.de/schneller.

Hinweis: In der Regel dauert der Ausbau (je nach Aufwand oder Vertrag) zwischen zwölf bis 36 Monate. Anschließend können die Kunden die neuen Anschlüsse nutzen.Die Ausbaugebiete sind zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht auf der Karte www.telekom.de/schneller abgebildet. Es besteht aber die Möglichkeit sich dort als Kunde einzutragen und eine frühzeitige Info zu erhalten, sobald der Ausbau abgeschlossen ist.

Schnelles Internet: Hier beginnt der Ausbau

Die Planungen für einen Glasfaserausbau hat die Telekom diese Woche in folgenden Kommunen begonnen:

Für Geschwindigkeiten bis zu 1.000 MBit/s :

  • Heroldstatt
    • ​​​​​​​Neubaugebiet "Ober dem Steigle"
IBI_20190821_MFG_Berlin_Mitte_Glasfaser

Multifunktionsgehäuse in Berlin mit Highspeed Werbung

Wer mehr über das Thema "Netzausbau" erfahren will, kann unserem YouTube Kanal "Telekom-Netz" folgen. Hier begleiten wir unseren Netzausbau und Netzumbau in Bild und Ton. Wer aktuell informiert werden will, folgt uns auf Twitter: "telekomnetz".

Breitbandausbau

Netze

Die Telekom investiert jedes Jahr mehrere Milliarden Euro in den Netzausbau.

FAQ