Blog.Telekom

Pawel Dillinger

11 Kommentare

Netzausbau 42/19

Im Wochenrhythmus bündeln beziehungsweise informieren wir an dieser Stelle die wichtigsten Meldungen, wo wir in Deutschland die Netzabdeckung erweitert und Glasfaser verlegt haben.

Rund 30 Millionen Haushalte können aktuell mit bis zu 250 MBit/s im Web surfen (www.telekom.de/ausbauticker).

BI_20191015_Mobilfunkturm_auf_dem_Heideberg_in_Zeuthen

Mobilfunkturm auf dem Heideberg in_Brandenburger Zeuthen bei Berlin

Wichtiger Hinweis:
Diese Seite wird von der Pressestelle erstellt und betreut.
Wir dokumentieren hier jede Woche unseren Netzausbau.
Wer etwas online buchen oder eine Beratung möchte, muss unsere Kundenwebseite www.telekom.de nutzen. Aus verschiedenen Gründen, u. a. wegen Wettbewerbsrecht und Regulierung, können wir an dieser Stelle keine individuellen Ausbauanfragen beantworten. Dafür besteht die Möglichkeit, sich unter www.telekom.de/schneller als Kunde einzutragen und frühzeitig eine Info zu erhalten, sobald der Ausbau an der dort eingetragenen Adresse abgeschlossen ist.

LTE-Ausbau: Schneller ins Mobilfunknetz

Noch schnellere LTE-Technik mit Übertragungsraten von bis zu 150 MBit/s hat die Telekom in folgenden Städten und Gemeinden in Betrieb genommen

  • Allersberg    
  • Bochum    
  • Bremerhaven    
  • Essen    
  • Gusow-Platkow     
  • Ilm-Kreis    
  • Arnstadt und Plaue
  • Ingolstadt    
  • Kaiserslautern    
  • Landkreis Bad Kissingen     
    • Elfershausen, Hammelburg und Riedenberg
  • Landkreis Bayreuth    
  • Landkreis Celle    
    • Celle und Winsen (Aller)
  • Landkreis Dahme-Spreewald    
    • Heidesee und Wildau
  • Landkreis Darmstadt-Dieburg    
    • Babenhausen, Darmstadt und Dieburg
  • Landkreis Deggendorf    
    • Deggendorf, Osterhofen und Plattling
  • Landkreis Forchheim    
    • Forchheim, Hetzles, Kunreuth und Obertrubach
  • Landkreis Gifhorn    
    • Brome, Gifhorn, Leiferde und Parsau
  • Landkreis Göppingen    
    • Donzdorf, Eislingen und Geislingen an der Steige
  • Landkreis Göttingen    
    • Adelebsen, Bad Sachsa, Bühren, Duderstadt, Friedland, Gieboldehausen, Göttingen, Hattorf, Rhumspringe, Rollshausen, Rosdorf, Seulingen und Waake
  • Landkreis Groß-Gerau    
    • Kelsterbach
  • Landkreis Haßberge    
    • Knetzgau und Sand am Main
  • Landkreis Hochtaunuskreis    
    • Königstein im Taunus
  • Landkreis Hohenlohekreis    
    • Bretzfeld, Forchtenberg, Neuenstein und Schöntal
  • Landkreis Konstanz    
    • Hilzingen, Konstanz und Stockach
  • Landkreis Leipzig    
    • Borna und Pegau
  • Landkreis Lörrach    
    • Eimeldingen, Grenzach-Wyhlen und Schopfheim
  • Landkreis Ludwigslust-Parchim    
    • Bandenitz und Tramm
  • Landkreis Miltenberg    
    • Erlenbach am Main, Kleinheubach und Niedernberg
  • Landkreis Neustadt an der Aisch Bad Windsheim    
    • Bad Windsheim, Burghaslach, Ergersheim, Markt Bibart, Markt Erlbach, Münchsteinach, Neuhof an der Zenn, Neustadt an der Aisch, Obernzenn, Scheinfeld und Sugenheim
  • Landkreis Neustadt an der Waldnaab    
    • Eschenbach in der Oberpfalz, Grafenwöhr, Kohlberg, Trabitz und Weiherhammer
  • Landkreis Nordfriesland    
    • Friedrichstadt, Garding, Hattstedt, Horstedt, Husum , Nebel, Nordstrand, Risum-Lindholm, Sankt Peter-Ording, Schwabstedt, Süderlügum, Sylt und Witzwort
  • Landkreis Oberbergischer Kreis    
    • Hückeswagen, Nümbrecht, Reichshof und Wipperfürth
  • Landkreis Paderborn    
    • Bad Wünnenberg, Büren und Paderborn
  • Landkreis Ravensburg    
    • Vogt und Weingarten
  • Landkreis Region Hannover    
    • Hannover, Isernhagen, Lehrte, Ronnenberg und Springe
  • Landkreis Rheinisch-Bergischer Kreis     
    • Bergisch Gladbach, Kürten, Odenthal und Wermelskirchen
  • Landkreis Schleswig-Flensburg    
    • Erfde, Glücksburg (Ostsee), Handewitt, Mittelangeln, Mohrkirch, Niesgrau, Schafflund, Schuby, Sieverstedt, Sollerup, Tarp, Tetenhusen, Twedt, Ulsnis und Wanderup
  • Landkreis Schwalm-Eder-Kreis
    • Schrecksbach, Schwalmstadt und Willingshausen
  • Landkreis Vechta    
    • Holdorf
  • Landkreis Zollernalbkreis    
    • Balingen, Rangendingen und Straßberg
  • Neuwied    
  • Südliche Weinstraße    
    • Maikammer und St. Martin
  • Wuppertal  

Mit der Aktion "Wir jagen Funklöcher"  will die Telekom auch die entlegensten Gebiete Deutschlands mit schnelle LTE versorgen. Die Aktion ist dabei für Gemeinden nicht nur kostenlos - sie können auch proaktiv mithelfen. Der Hashtag in den Sozialen Medien lautet #wjf.

20190905_Funkloecher_Header

Gemeinsam mit den Kommunen will die Telekom den letzten Funklöchern den Garaus machen.

Schnelles Internet: Hier ist es angekommen

Der Glasfaserausbau mit Surfgeschwindigkeiten bis zu 1 GBit/s (1.000 MBit/s) kann ab sofort hier genutzt werden:

  • Egling
    • Eulenschwang, Oberegling, Puppling und Reichertshausen
  • Horka
  • Markt Winzer
  • Rannungen

Hier kann adressgenau recherchiert werden: www.telekom.de/schneller.

Hinweis: In der Regel dauert der Ausbau (je nach Aufwand oder Vertrag) zwischen zwölf bis 36 Monate. Anschließend können die Kunden die neuen Anschlüsse nutzen.Die Ausbaugebiete sind zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht auf der Karte www.telekom.de/schneller abgebildet. Es besteht aber die Möglichkeit sich dort als Kunde einzutragen und eine frühzeitige Info zu erhalten, sobald der Ausbau abgeschlossen ist.

BI_20191014_Egling_Fertigstellung

Schnelles Internet für Egling in den förderfähigen Gebieten

Wer mehr über das Thema "Netzausbau" erfahren will, kann unserem YouTube Kanal "Telekom-Netz" folgen. Hier begleiten wir unseren Netzausbau und Netzumbau in Bild und Ton. Wer aktuell informiert werden will, folgt uns auf Twitter: "telekomnetz".

Breitbandausbau

Netze

Die Telekom investiert jedes Jahr mehrere Milliarden Euro in den Netzausbau.

FAQ