Blog.Telekom

Pawel Dillinger

Netzausbau 51-52/19

Liebe Leser unseres Netzausbaublogs,

wir wünschen Euch ein wundervolles Weihnachtsfest und besinnliche Tage bevor an Silvester das neue Jahr 2020 einläutet wird! 
Kurz bevor sich das Jahr dem Ende neigt möchten wir uns herzlich für Euer Interesse und Eure Treue bedanken. 

Hier ein wichtiger Hinweis in eigener Sache:
Der Blog der Pressestelle zum Netzausbau wird eingestellt. Es gibt mittlerweile bessere Alternativen. Wer weiterhin wissen möchten, wo die Telekom aktuell ausbaut, kann hat folgende Möglichkeiten #DABEI zu sein. 

Werft einen Blick auf telekom.de/schneller und überprüft adressgenau, ob Euer Anschluss bereits #DABEI ist.
Infos zum Breitbandausbau sowie zur Mobilfunkversorgung (übrigens fast in Echtzeit!) mit weiterführenden Links gibt’s hier: Ausbauticker Festnetz und Mobilfunk

Wer noch mehr in die Breite oder Tiefe gehen möchte findet Informationen zu unserem Netzausbau nach wie vor hier in unserem Blog.

Oder auf Youtube (youtube.com/telekomnetz) , auf Twitter (@telekomnetz) oder jetzt auch als Podcast (hier: Telekom-Podcast

Ihr seht: Es gibt reichlich Alternativen 😉 

Das Team der Pressestelle sagt „Tschüss“.

----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Hier die wichtigsten Meldungen gebündelt, wo wir die Netzabdeckung erweitert und Glasfaser verlegt haben. Soviel ist sicher: Wir bauen unsere Netze überall und ständig weiter aus!

Rund 31 Millionen Haushalte können aktuell mit bis zu 250 MBit/s im Web surfen (www.telekom.de/ausbauticker).

BI_20101209 Umzugsbild - Weihnachten Blog

Wir wünschen ein frohes Fest und einen guten Rutsch.

Wichtiger Hinweis:
Diese Seite wird von der Pressestelle erstellt und betreut.
Wir dokumentieren hier jede Woche unseren Netzausbau.
Wer etwas online buchen oder eine Beratung möchte, muss unsere Kundenwebseite www.telekom.de nutzen. Aus verschiedenen Gründen, u. a. wegen Wettbewerbsrecht und Regulierung, können wir an dieser Stelle keine individuellen Ausbauanfragen beantworten. Dafür besteht die Möglichkeit, sich unter www.telekom.de/schneller als Kunde einzutragen und frühzeitig eine Info zu erhalten, sobald der Ausbau an der dort eingetragenen Adresse abgeschlossen ist.

LTE: Schneller ins Mobilfunknetz

Wer wissen möchte, ob er vom Ausbau profitiert hat, kann auf www.telekom.de/netzausbau seine Mobilfunk-Versorgung prüfen. Auch die Berater in den Telekom Shops und Fachmärkten sowie an der kostenfreien Hotline (0800 330 1000) informieren darüber.

Schnelles Internet: Hier ist es angekommen

Der Glasfaserausbau mit Surfgeschwindigkeiten bis zu 1 GBit/s kann ab sofort hier genutzt werden:

  • Altena    
  • Eslohe    
    • Stadtkern und OT Cobbenrode und Wenholthausen
  • Eurasburg    
  • Mössingen    
  • Freiberg    
  • Niederwinkling    
    • Ortsteil Am Irlgraben, Aicha, Alkofen, Anger, Buglau, Dürnhaid, Haag, Höhl, Kamerau, Langenrain, Lenzing, Lohholz, Mitterrain, Moos, Odenberg, Petzendorf, Sagstetten, Schrolling, Seiderau, Steinerrain und Vorbühl 
  • Hemer    
    • Stadtteile Becke, Stübecken, Sundwig und Westig 
  •  

Hier kann adressgenau recherchiert werden: www.telekom.de/schneller.

Schnelles Internet: Hier beginnt der Ausbau

Den Glasfaserausbau hat die Telekom diese Woche in folgenden Kommunen begonnen:

Für Geschwindigkeiten bis zu 1 GBit/s:

  • Arendsee (Altmark)    
  • Auma-Weidatal    
    • Ortsteil Auma und Untendorf
  • Markt Jettingen-Scheppach


Hinweis: In der Regel dauert der Ausbau (je nach Aufwand oder Vertrag) zwischen zwölf bis 36 Monate. Anschließend können die Kunden die neuen Anschlüsse nutzen.Die Ausbaugebiete sind zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht auf der Karte www.telekom.de/schneller abgebildet. Es besteht aber die Möglichkeit sich dort als Kunde einzutragen und eine frühzeitige Info zu erhalten, sobald der Ausbau abgeschlossen ist.

BI_171121_XMas-Edition_Monteure beim Kabellegen

Eine Weihnachtsmütze darf auch beim Bautrupp der Telekom nicht fehlen

Wer mehr über das Thema "Netzausbau" erfahren will, kann unserem YouTube Kanal "Telekom-Netz" folgen. Hier begleiten wir unseren Netzausbau und Netzumbau in Bild und Ton. Wer aktuell informiert werden will, folgt uns auf Twitter: "telekomnetz".

Breitbandausbau

Netze

Die Telekom investiert jedes Jahr mehrere Milliarden Euro in den Netzausbau.

FAQ