Blog.Telekom

Klaus vom Hofe

0 Kommentare

I love MWC

  • Teilen
    2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen.
  • Drucken
  • Text vorlesen
20190301-Über-den-MWC-1

Aufkleber feiern ihr Comeback. Jetzt auf elektronischen Geräten.

Von der Katzentoilette mit Gesundheitscheck über Roboter aus Plastikbausteinen bis hin zum Smiley-Sticker für Handys und Laptops: Über den Mobile World Congress (MWC) zu schlendern macht einfach Spaß. Eine zufällige Nachlese durch die persönliche Brille. 

20190301-Über-den-MWC-2137


Jetzt kommt „Cat Content“ in diesen Blog. Der Mobile World Congress (MWC) macht’s möglich. 2.400 Aussteller hatten aufgefahren, was das Zeug hielt. Wie bunt diese Welt der Telekommunikation ist, zeigt schon ein kurzer Spaziergang. Bei der Katzentoilette muss ich einfach stehen bleiben – diese Smart-Home-Lösung ist mir noch nie in den Sinn gekommen. Sie reinigt sich nicht nur selbst und füllt selber Streu nach. Ausgestattet mit Sensoren, meldet sie den Besitzern auch Gesundheitsdaten ihrer Tiere aufs Handy. Zum Beispiel das aktuelle Gewicht und wie oft das Örtchen aufgesucht wurde. Es bestätigt sich wieder: Es wird alles vernetzt, was vernetzt werden kann. 

VI-mwc1

Weiter geht es, und wir bleiben gedanklich im Zuhause. Roboter aus Bausteinen bauen und programmieren – so weit gelangt die Digitalisierung in den spielerischen Alltag der Kleinsten. Das Angebot ist nach Altersstufen gestaffelt, angefangen beim Programmieren für Sechsjährige. Schön wäre der Roboter, der das Spielzeug am Ende auch wieder ordentlich aufräumt … 😉

20190301-Über-den-MWC-2120

Halt, wann geht es in diesem Beitrag von einer Mobilfunkmesse um Handys? Vom Falthandy bis zum ersten 5G-Modell – ich meine, die Weltpresse hat sich daran genug abgearbeitet. Sehr schön aber, wieder zu sehen, was sich die Hersteller drumherum einfallen lassen: Zum Beispiel das unkaputtbare Handyglas, das selbst unter einem laufenden Akkuschrauber nicht zerkratzt. Das Foto zeigt hinten das herkömmliche, „bearbeitete“ Display.

20190301-Über-den-MWC-Sticker

Stichwort „Rund ums Handy“: Selbst einen Stand mit Stickern gibt es. Erinnert mich an den Aufkleberwahn von früher – und mein Herz schlägt höher 😊. Einhörner, Smileys, Flaggen und vieles mehr für Smartphones, Tablet und Co. Ich kann mir gut vorstellen, dass wir hier eine Renaissance erleben, allein, wenn ich mir die beklebten Geräte meiner Kolleginnen und Kollegen anschaue. Ach ja, mein Laptop trägt gerade ein magentafarbenes Herz mit der Abkürzung „AI“.

20190301-Über-den-MWC-2098

Die Kontraste auf der Messe könnten größer kaum sein. Von dem Stand mit den Stickern ist es nicht weit zu solchen mit Mobilfunk-Netztechnik. Zum Beispiel etwa zu Anbietern von Antennen-Verstärkern, wie hier auf dem Bild zu sehen.

VI-mwc2

Und dann lande ich doch wieder bei den Robotern, konkret bei den eher menschenähnlichen maschinellen Zeitgenossen. Immer wieder aufs Neue erstaunlich. Einer reicht den Besuchern Kaffee. Ein anderer tanzt etwas vor. Und wieder ein anderer zeigt auf meine Schuhe, spricht mich auf deren Farbe an („I like your magenta shoes“) und fordert: „Kann ich die haben?“. 

Verrückte, bunte Welt der Telekommunikation.
 

Die Deutsche Telekom auf dem MWC 2019 in Barcelona, Blick auf den Stand.

MWC Barcelona

Das Motto in Barcelona ist Intelligente Konnektivität, wie sie der neue Kommunikationsstandard 5G künftig liefert.

FAQ

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Durch die Nutzung der Website {js_accept}akzeptieren{js_accept} Sie die Verwendung von Cookies. Weitere Informationen finden Sie hier.