Blog.Telekom

Hubertus Kischkewitz

7 Kommentare

IP-Testlabor: Ein kleiner Raum mit großer Wirkung

  • Teilen
    2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen.
  • Drucken
  • Text vorlesen
Die Telekom prüft die neue Technik auch immer noch mit recht alten Geräten (rechts).

Die Telekom prüft die neue Technik auch immer noch mit recht alten Geräten (rechts).

Das IP-Testlabor der Telekom feiert "Einjähriges". Die Firmen nutzen rege das Angebot, eigene Lösungen und Endgeräte auf IP-Fähigkeit zu testen. 

Seit gut einem Jahr steht das IP-Testlabor der Deutschen Telekom den Herstellern von Routern, Telefonanlagen oder Sonderdiensten zur Verfügung. Diese können hier ihre Produkte und Lösungen auf die Tauglichkeit in der IP-Welt testen. Mehr als 100 Firmen haben das Angebot schon genutzt.

Daniel Wagner, der Ansprechpartner im Telekom Testlabor, ist deshalb auch hochzufrieden. Zumal nichts darauf hindeutet, dass das Interesse nachlässt. Ich traf mich kürzlich zum Gespräch mit Daniel Wagner in dem kleinen Raum im Telekom-Gebäude im Bonner Landgrabenweg, der sich bei näherem Hinsehen aber als Füllhorn entpuppt: Insgesamt stellen wir hier den Testern alle Anschlussprodukte der Telekom zur Verfügung. Weit mehr als 1.000 Anschlusskombinationen lassen sich damit bereits konfigurieren, die jegliche Kundenkonstellation abdecken können. 30 unterschiedliche Anschlüsse können gleichzeitig zur Verfügung gestellt werden.

Mein Tipp an alle Dritthersteller von TK- und IT-Anlagen, die trotz der langen Vorbereitungszeit noch Bauchschmerzen in Sachen IP-Umstellung haben: Kontakt aufnehmen mit unseren Experten dort. Eine Mail an IP-Testcenter@telekom.de reicht.

Hoher Andrang im IP-Testcenter
FAQ

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Durch die Nutzung der Website {js_accept}akzeptieren{js_accept} Sie die Verwendung von Cookies. Weitere Informationen finden Sie hier.