Blog.Telekom

Hubertus Kischkewitz

17 Kommentare

MagentaZuhause Hybrid: Festnetz und Mobilfunk vereint

  • Teilen
    2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen.
  • Drucken
  • Text vorlesen
Blick auf einen Laptop-Bildschirm zum Thema Bandbreite.

Bei Bedarf holt sich der Router Bandbreite aus dem Mobilfunknetz zur Verstärkung.

Der MagentaZuhause-Hybrid-Anschluss der Telekom kombiniert erstmals die Geschwindigkeit einer DSL-Leitung mit dem Tempo eines LTE-Mobilfunkanschlusses.

Elektrofahrräder sind eine großartige Erfindung. Wenn’s anstrengend wird, bergauf oder bei Gegenwind, verschafft Ihnen der Elektromotor einen zusätzlichen Schub – und Sie sind deutlich schneller unterwegs als ohne die Extra-Power. Dieses Prinzip gibt es jetzt auch für Ihr Internet zu Hause. Der MagentaZuhause-Hybridanschluss der Telekom kombiniert erstmals die Geschwindigkeit einer DSL-Leitung mit dem Tempo eines LTE-Mobilfunkanschlusses. Bei normaler Auslastung „strampelt“ wie gewohnt DSL. Und wenn Sie mehr Tempo brauchen, schaltet sich automatisch LTE dazu und gibt Ihrem Internet einen Extraschub. Produktmanagerin Vanessa Böhm verrät, wie das „doppelte Flottchen“ Ihr Netz auf Touren bringt:

Produktmanagerin Vanessa Boehm präsentiert den neuen Router.

Produktmanagerin Vanessa Boehm stellte uns den neuen Router vor.

 

So funktioniert MagentaZuhause Hybrid

Die intelligente Hybrid-Technik bündelt die Bandbreiten von Festnetz und Mobilfunk. Das funktioniert dank des Telekom-Routers Speedport Hybrid. Der Router enthält eine eigene SIM-Karte für das LTE-Netz. Beim normalen Surfen nutzen Sie wie gewohnt den DSL- oder VDSL-Anschluss. Bei Spitzenlast schaltet der Speedport Hybrid die LTE-Bandbreite dazu. Das passiert automatisch je nach Ihrem persönlichen Bandbreitenbedarf. Durch die Bündelung der beiden Geschwindigkeiten kommt Ihr Netz nicht mehr ins Stocken.

Router Hybrid.

Auch das Design des neuen Routers kommt an.

 

Das bringt mir MagentaZuhause Hybrid

Die Hybrid-Technik ist vor allem für zwei Zielgruppen interessant. Erstens für bandbreitenhungrige Kunden an einem Wohnort mit geringer DSL-Versorgung. Mit MagentaZuhause Hybrid surfen Sie dank des zusätzlichen LTE-Tempos mit zeitgemäßer Geschwindigkeit. Filme und Serien aus Mediatheken oder hochauflösende YouTube-Videos – MagentaZuhause Hybrid ermöglicht die bunte Welt des Internets erstmals auch bei einem relativ langsamen DSL-Anschluss. Zweitens bietet Hybrid auch den „Internet-Profis“ einen zusätzlichen Turbo. Bei Intensivnutzern kann die Leitung für den Download von PlayStation-Spielen, zum Online-Zocken oder für 4K-Filme von Netflix gar nicht schnell genug sein, und Hybrid schaltet dann nochmals mehrere Gänge höher. Ein weiterer Vorteil: Bei einer Störung im DSL-Netz surfen Sie automatisch per LTE weiter – oder umgekehrt.

So schnell ist MagentaZuhause Hybrid

Angenommen, Sie surfen bisher zu Hause mit bis zu 50 Megabit pro Sekunde (Mbit/s) beim Download und mit bis zu 10 Mbit/s beim Upload, also beim Hochladen Ihrer Daten ins Netz. Mit MagentaZuhause Hybrid erhalten Sie zu Ihrem DSL- oder VDSL-Anschluss zusätzlich über das Mobilfunknetz bis zu 100 Mbit/s im Download und bis zu 40 Mbit/s im Upload, je nach Verfügbarkeit und Auslastung der Mobilfunkzelle. Davon profitieren Sie jedes Mal, wenn Ihr Internet stark gefordert ist, wenn die ganze Familie gleichzeitig surft, oder wenn Sie beispielsweise große Datenmengen ins Netz laden wie beim Sichern Ihrer Dateien in der TelekomCloud. Gerade die Upload-Geschwindigkeit wird im modernen „Mitmach-Internet“ immer wichtiger. Für den Upload bietet MagentaZuhause Hybrid deutlich mehr Tempo als das Kabelnetz, das technikbedingt vor allem für den Download optimiert ist.

Die Handy-Flatrate bleibt unberührt

MagentaZuhause Hybrid hat nichts mit Ihrem Mobilfunkvertrag zu tun. Die SIM-Karte in Ihrem Hybrid-Router ist eine völlig eigene Karte, die nur an Ihrem Wohnort und nur mit dem Speedport Hybrid funktioniert. Zur Nutzung von MagentaZuhause Hybrid brauchen Sie keinen Mobilfunkvertrag bei der Telekom, denn es handelt sich um eine reine Festnetztechnik. Im Gegensatz zum Surfen mit dem Smartphone gibt es auch kein Datenlimit. Der Speedport Hybrid schaltet LTE immer dazu, wenn es gebraucht wird – ohne Einschränkung beim Volumen.

Eine Dachantenne für LTE-Empfang.

Die Dachantenne verbessert den LTE-Empfang.

 

Das brauche ich dafür

Zunächst einmal einen modernen IP-basierten Festnetzanschluss der Telekom mit DSL oder VDSL und einen hybridfähigen Router. Die Telekom bietet hierfür den Speedport Hybrid an, der auf den ersten Blick den gewohnten DSL-Routern ähnelt. Allerdings hat er deutlich mehr Technik und einen stärkeren Prozessor eingebaut. Sie finden am Speedport Hybrid nicht nur einen Schlitz für die SIM-Karte, sondern auch eine Anzeige der aktuellen LTE-Signalstärke. Dadurch können Sie den Router zu Hause dort aufstellen, wo das Netz am besten ist, zum Beispiel am Fenster. Weitere Voraussetzung: An Ihrem Wohnort muss ein LTE-Netz mit ausreichender Signalstärke verfügbar sein. Die Telekom prüft das über ihre Netzkarten. Nur wenn ein solches Netz vorhanden ist, wird der Auftrag überhaupt freigeschaltet. Die Verfügbarkeit können Sie unverbindlich auch selbst testen durch Eingabe Ihrer Adresse unter www.telekom.de/hybrid.

MagentaZuhause Hybrid ist bundesweit verfügbar

Rund 26 Millionen Haushalte erfüllen bereits die Voraussetzungen, um die Technik zu nutzen. Der Wechsel von einem anderen Telekom-Tarif in einen gleich- oder höherwertigen MagentaZuhause-Hybrid-Tarif ist auch während der Vertragslaufzeit jederzeit möglich. Auch Geschäftskunden können den Turbo für sich nutzen.

Die Preise bleiben gegenüber den normalen DSL- und VDSL-Tarifen der Telekom unverändert. Sie zahlen für den Turbo keinen Aufpreis zu den regulären MagentaZuhause-Tarifen. Einziger Unterschied zu den Tarifen ohne Hybrid: Weil der Router Speedport Hybrid technisch aufwendiger ist, kostet die Miete 9,95 Euro im Monat statt 4,95 Euro für den normalen Speedport W 724V. Sie können den Speedport Hybrid für 399,99 Euro auch kaufen. In den nächsten Monaten kommen weitere Hybrid-Tarife dazu, mit denen dann auch das Fernsehen über Entertain möglich ist.

Weitere Informationen zu MagentaZuhause Hybrid bekommen Sie über die kostenlose Hotline 0800 33 03000, in den Telekom-Shops oder unter www.telekom.de/hybrid.

FAQ

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Durch die Nutzung der Website {js_accept}akzeptieren{js_accept} Sie die Verwendung von Cookies. Weitere Informationen finden Sie hier.