Blog.Telekom

Markus Jodl

116 Kommentare

Telekom: Die Glasfaser Company

  • Teilen
    2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen.
  • Drucken
  • Text vorlesen
Das MFG (Multifunktionsgehäuse) am Straßenrand sorgt für schnelles Internet.

Da kommt Freude auf: Das MFG (Multifunktionsgehäuse) am Straßenrand sorgt für schnelles Internet.

Die Telekom hat auch in diesem Monat wieder mehrere hunderttausend schnelle Internetanschlüssen in Betrieb genommen.

Ob ihr Wohn- oder Arbeitsort vom Ausbau profitiert hat, können Sie auf telekom.de/schneller recherchieren. Hier sehen Sie auch was wir an Mobilfunkgeschwindigkeit bei ihnen anbieten oder wo der nächste Hotspot ist. Oder registrieren Sie sich auf der Seite für kostenlose und unverbindliche Informationen über den Ausbaustatus.

Wie Sie auf der Seite ein Gebiet finden und dessen Ausbaustatus erfahren, zeigt dieses Video:

20161219_Erklärung_Karte_Ausbau

Die neuen Anschlüsse sind so leistungsstark, dass Telefonieren, Surfen und Fernsehen gleichzeitig möglich sind. Auch das Streamen von Musik und Videos oder das Speichern in der Cloud wird bequemer. Das maximale Tempo beim Herunterladen beträgt bis zu 100 Megabit pro Sekunde (MBit/s) und beim Hochladen bis zu 40 MBit/s. Das ist der besondere Vorteil dieser Anschlüsse: Schließlich nutzen wir das Netz heute nicht nur als Informations- und Unterhaltungsquelle, sondern tauschen uns beruflich und privat über das Internet aus in Wort, Bild und Video.

Falls Sie eine persönliche Beratung wünschen, finden Sie hier den Telekom Shop in Ihrer Nähe: Telekom Shopfinder. Telefonische Beratung gibt es unter der kostenfreien 0800 330 3000 täglich 7 bis 24 Uhr.

Ein neues Multifunktionsgehäuse wird gestellt.

Die Telekom treibt den Breitbandausbau in Deutschland voran, wie kein anderes Unternehmen.

Die Telekom Deutschland investiert Jahr für Jahr rund vier Milliarden Euro. Das ist mehr als jeder unserer Wettbewerber. Wir reden nicht, wir bauen.

Mit mehr als 400.000 Kilometer betreibt die Telekom das größte Glasfaser-Netz in Europa. Jahr für Jahr kommen rund 30.000 Kilometer hinzu, die wir für unsere Kunden bauen.

Wir setzen auf einen Mix aus Festnetz und Mobilfunk: Bereits heute sind über 24 Millionen Haushalte über unser Festnetz mit Internetgeschwindigkeiten von 16 MBit/s oder mehr versorgt. Bis 2018 sollen rund 80 % der Festnetz-Anschlüsse mindestens 50 MBit/s nutzen können.
Knapp 75 Millionen Menschen in Deutschland können bereits heute auf unser LTE-Netz mit bis zu 300 MBit/s zugreifen – und der Ausbau geht auch hier weiter.
Durch unsere Hybrid-Lösung, der Bündelung von Festnetz und Mobilfunk, können wir zudem auch dort schnelles Internet anbieten, wo die Leitungsinfrastruktur die superschnelle Datenübertragung noch nicht unterstützen würde.

Ein Techniker beim Glasfaser Spleißen

Das Verlegen von Glasfaser erfodert auch handwerkliches Geschick.

Und nicht nur beim Eigenausbau zeigen wird Flagge: Wir beteiligen uns an praktisch an jeder öffentlichen Ausschreibung und betreiben hier keine Rosinenpickerei. Oft sind wir der einzige Anbieter, der auf die öffentlichen Ausschreibung überhaupt reagiert. Seit 2008 wurden über 6.000 Kooperationsverträge im gesamten Bundesgebiet geschlossen. Knapp drei Millionen Haushalte erhielten auf diese Weise schnelles Internet - zusätzlich zum eigenen selbstfinanzierten Ausbau der Telekom.

Mit der Umstellung unserer Netze auf IP-Kommunikation, dem weltweiten Standard, haben wir in Deutschland eine Vorreiterrolle inne. Über 50 % der Anschlüsse sind bereits umgestellt. Bis Ende 2018 sollen alle unsere Privatkundenanschlüsse umgestellt sein.

Bei der Entwicklung des nächsten Kommunikationsstandards 5G nehmen wir eine führende Rolle ein und legen fest, wie die Kommunikation der Zukunft aussehen soll. Für diesen Standard ist es wichtig, dass wir Glasfaser in jede Straße bekommen. Daran arbeiten wir Tag für Tag.

Wenn Sie nichts über den Aus- und Umbau der Telekom verpassen wollen, dann folgen Sie uns auf folgenden Kanälen:

20161206_Simbach

Reparaturarbeiten nach der Flutkatastrophe in Simbach.

Youtube: youtube.com/telekomnetz. Wir bringen die Menschen vor die Kamera, die das Netz bauen, instandhalten und nutzen.

20161206_Wir_bauen_schnelles_Internet

Netzausbau ist unsere DNA

Twitter: @telekomnetz. Hier informieren wir täglich über den Ausbau der Telekom - Festnetz und Mobilfunk.

FAQ

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Durch die Nutzung der Website {js_accept}akzeptieren{js_accept} Sie die Verwendung von Cookies. Weitere Informationen finden Sie hier.