Konzern

Burda-Award für Darmkrebsvorsorge bei der Telekom

  • Teilen
    2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen.
  • Drucken
  • Text vorlesen

Die Felix-Burda-Stiftung hat die Deutsche Telekom für ihre Darmkrebsvorsorge ausgezeichnet. Bei einer festlichen Gala mit 300 Gästen am Sonntagabend im Berliner Hotel Adlon konnten Vorstandsmitglied Dr. Thomas Kremer und die Leitende Ärztin der Telekom, Dr. Anne-Katrin Krempien, den ersten Preis in der Kategorie "Betriebliche Prävention" in Empfang nehmen.

Die Rolle des Laudators übernahm der ehemalige Fußballnationalspieler Paul Breitner. Breitner ist in diesem Jahr neues Werbegesicht der Stiftung. Der Ex-Bayern-Spieler betonte den Aufwand, den das Unternehmen in der Vorsorge betreibe. Teil des Erfolgsrezepts der Vorsorgemaßnahmen seien das gute Kommunikationskonzept mit der persönlichen E-Mail an die Mitarbeiter und die gute Begleitkommunikation. Beides helfe, die Herausforderungen als Flächenorganisation mit vielen Standorten zu überwinden. Beweis dafür waren für die Juroren die hohe Zahl erreichter Mitarbeiter und die Rücklaufquote von 85 Prozent. Für Thomas Kremer und Anne-Katrin Krempien ist der Preis Ansporn, den eingeschlagenen Weg konsequent weiterzugehen. Kremer lobte das große Engagement des Gesundheitsmanagements der Telekom. "Diese Aktion rettet nachweislich Leben“, sagte er. "Es ist toll, dass sich diese Aktion, die wir in dieser Form bereits seit fünf Jahren durchführen, so bei den Beschäftigten etabliert hat“, ergänzte Anne-Katrin Krempien und bedankte sich bei ihrem Team. Gerade diese Gesundheitsprävention habe auch im Hinblick auf den demografischen Aspekt der Gesellschaft und für die Beschäftigten eine besondere Relevanz.

FAQ

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Durch die Nutzung der Website {js_accept}akzeptieren{js_accept} Sie die Verwendung von Cookies. Weitere Informationen finden Sie hier.