Konzern

Grenzenlose Zusammenarbeit – sicher und digital

  • Teilen
    2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen.
  • Drucken
  • Text vorlesen

Die Telekom zeigt auf der diesjährigen CeBIT Collaborationsmöglichkeiten, die Unternehmen und Behörden helfen, in der digitalisierten Business-Welt mitzuhalten.

Arbeitsrunde_mit_Laptop, Tablet und Blättern

Unternehmen und Behörden müssen sich mit ihren Arbeitswelten der digitalen Realität anpassen. Extern zu Kunden und Bürgern und intern zu ihren Mitarbeitern.

Unternehmen und Behörden müssen sich mit ihren Arbeitswelten der digitalen Realität anpassen. Extern zu Kunden und Bürgern und intern zu ihren Mitarbeitern. Dabei ist es entscheidend, dass sich fest definierte Geschäftsprozesse oder Fachverfahren exakt digital abbilden lassen – papierlos und medienbruchfrei.

Das Unternehmen voranbringen

Ziel ist es, in Teams über alle Grenzen hinweg in Echtzeit zu kommunizieren, Unterlagen zu teilen und gemeinsam daran zu arbeiten. Oder völlig unabhängig von Arbeitsort oder Arbeitsgerät über IT-Plattformen und Netztechnologien das Unternehmen voranzubringen. Voraussetzung ist aber, die neuen Arbeitsformen sind flexibel, sicher und anwenderfreundlich gestaltet – und das gilt sowohl für Menschen mit Einschränkungen als auch ohne.

Barrierefreiheit checken

So zeigt die Telekom auf ihrem CeBIT-Stand anhand einer Virtual Reality-Brille, wie Organisationen ihre Webseiten zuverlässig und schnell auf Barrierefreiheit prüfen können. Etwa für Menschen mit Sehschwäche. Denn nach offiziellen Zahlen leben in Deutschland gut zehn Millionen Menschen mit einer Behinderung, durchschnittlich somit gut jeder achte Mitbürger.

Reibungslos und effizient kommunizieren

Besonders reibungslos ist auch die  Kommunikation mit DeutschlandLAN Cloud PBX, ebenfalls ein Messe-Highlight. Ein Alleskönner für die Unternehmenskommunikation, der Anschluss, Telefonie, Internet und Telefonanlage aus der Cloud mit neuester IP-Technologie versehen in einer Lösung zusammenbringt. In eine ähnliche Richtung geht das Messe-Exponat DUC NFON. Eine Telefonanlage, ebenfalls cloudbasiert, die verschiedene Kommunikationskanäle auf nur einer Oberfläche übersichtlich zusammen führt. Für Unternehmen ab 100 Nebenstellen.

Hybrid Collaboration aus einer Hand

Zu entdecken ist auf der CeBIT ebenso eine besonders leistungsstarke Variante der Telekom für die Teamarbeit. Hybrid Collaboration ist ein komplettes und kalkulierbares Mehrwert-Paket aus einer Hand. Es besteht aus dem hoch standardisierten Microsoft Office 365, den flexiblen und sicheren Dynamic Services for Collaboration (Microsoft Exchange, Microsoft SharePoint und Skype for Business) aus der Private Cloud von T-Systems und aus einem Bündel an Rundum-Services.

Arbeiten aus der sicheren Cloud

Damit können Anwender bequem alle Office-Anwendungen an jedem Ort und mit jedem Gerät aus der sicheren Cloud nutzen. Exakt genauso wie am Büro-PC. Dazu passt zudem ein von der Telekom maßgeschneidertes Office 365-Angebot, das vom Kleinunternehmen bis zum Großkonzern für Anwender jeder Größenordnung geeignet ist.

Die Deutsche Telekom auf der CeBIT

Dies und mehr zeigen wir Ihnen auf der diesjährigen CeBIT unter dem Motto „Digitale Transformation erleben“. Wir freuen uns auf Ihren Besuch vom 20. Bis 24. März in Halle 4, Stand C38.

FAQ

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Durch die Nutzung der Website {js_accept}akzeptieren{js_accept} Sie die Verwendung von Cookies. Weitere Informationen finden Sie hier.