IOT-Woche-2016

Portrait Anette Bronder.

Die Revolution der Dinge

Anette Bronder, Geschäftsführerin der Digital Division der T-Systems International GmbH, über die Revolution der Dinge.

IoT-Serie, Motiv Stadt

Themenwoche "Internet der Dinge"

Die Deutsche Telekom präsentiert in der Themenwoche ein breites Informationsangebot.

Videos

Telekom und Huawei kooperieren bei IoT-Hardware und Sensorik

Fortschritt gestalten: Telekom bildet Allianzen für IoT

Deutsche Telekom kooperiert mit Huawei bei IoT-Hardware und Sensorik und baut Partnerschaft mit Deutschem Forschungszentrum für Künstliche Intelligenz aus.

IoT-Serie, Motiv Stadt

Themenwoche "Internet der Dinge"

Die Deutsche Telekom präsentiert in der Themenwoche ein breites Informationsangebot.

Eine erleuchtete Straßenkreuzung

Blog.Telekom

Luisa Vollmar

1 Kommentar

Smart City: Besser leben in der intelligenten Stadt

Die voranschreitende Urbanisierung stellt Städte vor immense Herausforderungen. Immer mehr Menschen der wachsenden Weltbevölkerung zieht es vom Land in die Stadt. Das war schon vor Jahrhunderten so, nimmt aber mit weiter zurückgehenden Erwerbsmöglichkeiten in ländlichen Regionen immer stärker zu. Zwei Drittel der Weltbevölkerung sollen es bis 2050 sein. Die Städte müssen diese steigende Einwohnerzahl verkraften. Müssen mit weniger Budgets vorhandene Ressourcen bewusst einsetzen. „Die Endlichkeit der Ressourcen, die Demografie und der Klimawandel werden zu den bestimmenden Faktoren für die Städte“, zitiert der Tagesspiegel Prof. Elke Pahl-Weber von der TU Berlin (Institut für Stadt- und Regionalplanung). Mehr Menschen in den Städten bedeuten auch mehr Verkehr, mehr Energie- und Trinkwasserbedarf, mehr Müll. Thematiken, die Städte immer schon auf ihrer Wachstumsagenda hatten. Mit der Digitalisierung bieten sich jedoch neue Möglichkeiten, diese Probleme anzugehen. Daten, die über digitale Anwendungen entstehen, können genutzt werden, um Lösungen zu schaffen. „Smarte“ Lösungen. Eingesetzt in der städtischen Infrastruktur sprechen wir dann von Smart City.

Wie packen Unternehmen die Digitalisierung an?

Die digitale Transformation ist kein Trend, sondern eine Notwendigkeit – das ist mittlerweile klar. Denn nur, wenn Unternehmen anfangen digital zu denken und ihre Geschäftsmodelle kontinuierlich auf den Prüfstand stellen, können sie am Markt bestehen. Aber wie gehen einzelne Unternehmen die Digitalisierung eigentlich an? Gibt es Unterschiede zwischen Mittelstand und Großunternehmen? Und welche rechtlichen Hürden gilt es zu meistern? Zu diesem Thema hat die T-Systems Multimedia Solutions den Digital Transformation Live Talk in München initiiert – mit spannenden Ergebnissen.

Weidmann-Martina

Martina Weidmann

Unternehmenskommunikation: Internet der Dinge, Industrie 4.0

medien@telekom.de

Telefon: +49 228 181 49494

medien@telekom.de

FAQ

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Durch die Nutzung der Website {js_accept}akzeptieren{js_accept} Sie die Verwendung von Cookies. Weitere Informationen finden Sie hier.